Ischgl – bei Google Nummer 1

Google war heute mit den Schneemobil im Skigebiet von Ischgl unterwegs

Ischgl hat die Wichtigkeit von Google Street View für den Tourismus erkannt und diese als Erster in Österreich auf den Pisten umgesetzt.

Google Street View hat für den Tourismus einen unbezahlbaren Wert. Denn nicht mehr nur Länder, Städte und Straßen sind bis ins kleinste Detail virtuell erkundbar, auch Skigebiete können mit dem von Google entwickelten Schneemobil abfotografiert werden.

 Alfons Parth, Obmann TVB Paznaun - Ischgl und Matthias Meyer, Unternehmenssprecher Google mit dem neuen Snowmobil von Google

Alfons Parth, Obmann TVB Paznaun - Ischgl und Matthias Meyer, Unternehmenssprecher Google mit dem neuen Snowmobil von Google

Erster Einsatz des Schneemobils – Ischgl

Der Tourismusort weiß genau, wie detailliert sich Gäste bevor Sie nach Ischgl auf Winterurlaub kommen, Informationen über Google holen. Mit dem Schneemobil werden nun auch die 238 Pistenkilometer abfotografiert und damit besteht in Kürze die Möglichkeit, von jedem Computer der Welt virtuell die Pisten abzufahren und sich einen Eindruck über die Beförderungsanlagen zu holen. Damit wird ein neuer Service für die Gäste geschaffen, die im Paznaun Ihren Urlaub verbringen.

Ischgl hat heute seine Position als Vorreiter auf dem Online-Sektor wieder einmal unter Beweis gestellt und mit dem heutigen Tag eine neue Informationsquelle für die Gäste geschaffen.

zur offiziellen Pressemitteilung auf Ischgl.com

Schlagwörter: , , ,