Google Places – es geht nicht mehr ohne!

Voraussetzung für Hotelfinder, Unternehmensseite & Co.

Google-Places begannen als einfache Eintragungen auf der Karte. Inzwischen sind sie aber zum gemeinsamen Ausgangspunkt für die verschiedensten Google-Dienste geworden. Der Place ist heute eine absolute Grundvoraussetzung für das Online-Marketing.

Auch wenn der Google-Place heute schon zum Großteil im Bewusstsein der Hotels, Geschäfte und Dienstleister angekommen ist, verschenken immer noch Betreiber viel Potenzial

Inzwischen ist der Place in die verschiedensten Google-Dienste integriert und stellt etwa die Basis dar für:

  • Unternehmensseiten
  • Google+ Profile
  • Hotel Finder
  • Google Bewertungen

Informationen über den Betrieb

Der Google Place erfüllt zwei Hauptaufgaben: Zum einen dient er natürlich der direkten Information. Telefonnummer, Adresse, Lage in der Stadt – wer den Namen des Geschäfts oder andere Informationen kennt, findet so am schnellsten das benötigte, etwa den genauen Standort, heraus.

Der Place in den Suchergebnissen

Nur eine Salzburger Buchhandlung hat einen Google Places Eintrag angelegt.Der zweite Vorteil eines gut geführten Place ist eine höhere Position in den Suchmaschinen, sowohl bei den Places, als auch generell. Wie leichtfertig hier potenzial verschenkt wird, können Sie selbst testen, indem Sie zum Beispiel nach einer Buchhandlung in Salzburg suchen. Mit richtig geführtem Place und somit auf der Karte mit dem typischen Pin gekennzeichnet, gibt es genau eine einzige.

Richtiges Optimieren des Place

Zunächst muss der Ort Ihres Unternehmens „geclaimt“, also beansprucht werden. Bei diesem kostenlosen Vorgang wird ein von Ihnen eingereichtes Dokument überprüft. Dieser Vorgang kann bis zu 14 Tagen dauern. Dann können Sie mit der Optimierung beginnen:

  • Bilder optimieren
  • Informationen und Beschreibungen eintragen: Firmenname, Telefonnummer, Adresse, Webseite, …
  • Zu Bewertungen bzw. Erfahrungsberichten motivieren: Die Google-Bewertungen stehen erst am Anfang, werden aber immer wichtiger.

Der Google Place ist also ein virtuelles Aushängeschild Ihres Unternehmens. Der Aufwand dafür ist, gemessen am Nutzen, relativ gering und gehört zu den absoluten Basics des Online-Marketings.

Schlagwörter: