Geschafft – die Abschlusspräsentationen der Zillertaler Tourismusschulen

 

Passendes Zitat bei den Abschlusspräsentationen der Zillertaler Tourismusschulen

Passendes Zitat bei den Abschlusspräsentationen der Zillertaler Tourismusschulen

Heute hielten die stolzen Schüler der Zillertaler Tourismusschulen ihre Präsentationen im Rahmen ihrer Abschlussprüfungen und Matura. In Zell am Ziller (Tirol) wurden die Leistungen der Schüler ausgezeichnet. Sie stellten sich der 5-köpfigen Fachjury, die sich aus Praxisexperten der Tourismusbranche zusammensetzte. Michael Mrazek war als Experte aus und für den Tourismus eines der Jury-Mitglieder und lobte die Leistungen der durchweg gelungenen Arbeiten der Absolventinnen sowie die perfekt organisierte Veranstaltung.

Von den Präsentationen der 5 Siegerinnen des diesjährigen Tourismus-Contest im Rahmen der Abschlussprüfungen 2011 waren sowohl die Jury als auch weitere Zuhörer begeistert.

In 4 kleinen Interviews sei Ihnen ein Einblick in die sehr gelungenen Veranstaltung, den großen Moment für die stolzen Siegerinnen und die Idee des Tourismus-Contests gegeben.

Im Interview sprechen die 5 glücklichen Siegerinnen mit Moderator Tobias über ihre Pläne, die sie für die Zeit nach dem Lernen und Konzipieren ihrer Präsentationen geschmiedet haben.

Hofrat Direktor Mag. Alfred Müller erklärt, warum es die Abschlusspräsentationen im Rahmen eines Wettbewerbes gibt.

Auch zwei der fünf Mitglieder der Fachjury kommen zu Wort und zeigen Chancen, die ihre Branche für die sehr qualifizierten Absolventinnen und Absolventen bereit hält.

Hotelier Gerhart Altenberger vom Wellnesshotel “Der Krallerhof” zeigte sich begeistert von der hohen Qualität der Präsentationen.

Patrick Dierich, Marketingleiter des Flughafen Innsbruck, zeigte Chancen auch beim Flughafen für die Absolventen der Tourismusschulen auf.

Auch das ncm Team gratuliert den 5 Siegerinnen zu Ihren großartigen Leistungen und wünscht Ihnen viel Erfolg für die Zukunft aber nun erst einmal Erholung und Spaß auf der Matura-Reise :-)

Unter dem Motto “Gastlichkeit erlernen – Gastlichkeit leben” wurden die Tourismus-Schüler ausgebildet. Die sehr praxisnahe und hoch qualitative Ausbildung kombiniert die Lehre für Tourismus, Hotellerie und Gastronomie mit den neusten Entwicklungen aus der Informationstechnologie. Die Zillertaler Tourismusschulen genießen einen exzellenten Ruf weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Praxisnaher Unterricht, die enge Verzahnung mit Wirtschaft und gesellschaftlichen Institutionen sowie die moderne Ausstattung bieten eine perfekte Vorbereitung auf die Arbeit für und im Tourismus.

 


Schlagwörter: , , , ,