Die Tourismusakademie 2011 in Kaprun

Gäste und Mitarbeiter finden in und mit den sozialen Medien – Zukunftsmusik oder schon gelebte Realität? Was für manche noch immer ein überschätzter Trend ist, wird von anderen schon lange umgesetzt und verfeinert. Die SalzburgerLand Tourismusakademie 2011 gibt in diesem Jahr Einblick in die Chancen und Herausforderungen mobiler und sozialer Netze.

Organisiert von der SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft gemeinsam mit der Tourismusforschung der FH Salzburg und der Wirtschaftskammer Salzburg verspricht der Tag einen spannenden Mix aus Wissenschaft und Praxis – aus den neusten Erkenntnissen der Tourismusbranche und dem Bereich der Onlinekommunikation. Im Vorfeld des CastleCamp geht es am Freitag, den 9. September auf der Burg Kaprun um die Schwerpunktthemen Near Field Communication und Employer Branding im Tourismus.

In Impulsreferaten und Diskussionen  werden praktische Anregungen rund um das Thema mobile Tourism gegeben:  Wie sieht die Zukunft von RFID aus? Was bedeutet das Thema Near Field Communication für den Tourismus?  Wird das ipad mit seinem “iConcierge” die Fachkraft ablösen?

Einen Einblick in die Möglichkeiten des “i-Concierge” gibt Ihnen der Referent Maximilian Blumschein, Hotel Grüner Baum in Badgastein. Er wird im Rahmen der Tourismusakademie 2011 als einer der weltweit ersten Hoteliers, der das Tablet in seinem Betrieb zum Einsatz kommen lässt, von seinen Erfahrungen berichten und aufzeigen, welche vielen weiteren Möglichkeiten es für Hotels und Restaurants mit dem iPad gibt.

 

Um die neuen Techniken und Erfolge anschaulich und interaktiv zu gestalten, werden live verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten von RFID/NFC – Kartenlösungen gezeigt.
Am Nachmittag dreht sich dann alles um das digitale Personalrecruiting: Hier soll nicht nur die Frage beantwortet werden, welche Möglichkeiten das Social Web für die Personalsuche bietet, sondern auch, wie Tourismusunternehmen sich bestmöglich für gute Mitarbeiter darstellen und finden lassen. Brauchen wir Social Media oder werden Facebook und Co. in der Personalsuche überschätzt? Was gibt es Neues auf dem digitalen Personalmarkt?

Die neuen digitalen Welten des Tourismus: zwischen Spielerei, enormen Potenzialen und großen Herausforderungen: was lohnt sich, was wird überschätzt, worauf sollten wir uns einstellen? Diese Fragen soll der Tag gemeinsam mit allen Teilnehmern beantworten.
Im Vorfeld des Castle Camp ist die Tourismusakademie 2011 in Kaprun– organisiert von Rainer Edlinger –  der perfekte Einstieg in aktuelle Trends und Möglichkeiten im Tourismus.

Das Programm: Freitag 09. September 2011 Burg Kaprun

Vormittag 09.30-12.30 Uhr: Themenschwerpunkt Mobile Tourism
Erleben und testen Sie ganztags live verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten von RFID/NFC – Kartenlösungen für den Tourismus.

09.30-09.45: Begrüßung

09.45-10.45: Reallifeconnect: Hotel.2.0 – Spannungsfeld zwischen realen und digitalen Welten: Mundpropaganda in Zeiten von social media. Jürgen Hoebarth, REALLIFECONNECT Ltd. Hongkong, Wien
10.45-11.00 Kaffeepause

11.00-11.45: Praxisberichte von realisierten mobilen Lösungen in der internationalen Tourismusbranche Rainer Edlinger, SLTG und Thomas Hinterholzer Tourismusforschung der FH Salzburg

11.45-12.30: Erfahrungsbericht – „iConcierge“ auf Basis iPad im Einsatz des Hoteldorfes Grüner Baum Bad Gastein – Nutzen oder Spielerei Maximilian Blumschein Hotel Grüner Baum, Bad Gastein


12.30-13.30: Mittagspause

Nachmittag: 13.30-16.00 Uhr: Themenschwerpunkt Personalrecruiting

13.30-14.15: Keine Fans, keine Freunde, keine Mitarbeiter – Ist Recruitment ohne Facebook und Co. bald nicht mehr möglich? Jörg Liemandt, Jörgs Kommunikationsbüro,Wien

14.15-15.00: Mitarbeitersuche 2.0 im Familienbetrieb – Einfluß von Bewertungsportalen sowie Facebook & Co auf das Arbeitgeberimage Evelyn Schraffl Berghotel Zirm, Olang , Südtirol

15.00-15.45: Wie finde ich heute wirklich Mitarbeiter für den Tourismus und wie können Social Media Kanäle in der Praxis für das Recruiting verwendet werden Martin Holzapfel, Hotel Alparella Vital Resort, Beratergruppe Salzburg

16.00: Zusammenfassung/Ende

Der Eintritt ist frei – eine Voranmeldung aber nötig!Anmeldung: Anita Ginner SalzburgerLand TourimusTel. 0662 668814 a.ginner@salzburgerland.com
Das Programm Tourismusakademie 2011 verspricht auf jeden Fall viele Einblicke und spannende Diskussionen rund um die technischen Entwicklungen und Trends im Tourismus.

Schlagwörter: , , , , , , ,