Bing in USA auf Platz 3

Bing: Auf Platz 3 in den USA

Wer einen Blick über den europäischen Suchmaschinen-Tellerrand wagt, stellt schnell einen neuen Trend in den USA fest. Bing setzt seine Aufholjagd fort: Mit einem Marktanteil von 10,7 Prozent ist die im Juni von Microsoft lancierte Suchmaschine Bing hinter Google und Yahoo die am dritthäufigsten genützte Suchmaschine in den USA – das sagen Zahlen des Marktforschungsunternehmens Nielsen: http://en-us.nielsen.com/main/news/news_releases/2009/september/bing_search_increases

Die TOP 3: Google, Bing und Yahoo

Yahoo ist mit 16 Prozent Marktanteil auf Platz zwei der Suchmaschinen-Hitliste der USA. Microsofts Bing und Yahoo kämpfen – wie immer wieder berichtet – geinsam gegen die Vormachtstellung von Google. Sprich: Zusammen zählen die beiden Suchmaschinen rund 17 Prozent aller Suchmaschinenanfragen in den USA. Ob sich Google in den Wintermonaten warm anziehen muss? Nein! Google kommt noch lange nicht ins Schwitzen: Google ist mit großem Abstand noch immer die weltweit beliebteste Suchmaschine.

Google’s still the Number 1

Mit 64,6 Prozent kann Google den nächsten Monaten unbesorgt entgegen blicken, sollte jedoch seinen Mitbewerber Bing nicht aus den Augen verlieren. Ein bemerkenswertes Detail: Bing wächst in den USA am schnellsten. Im Vergleich zum Vormonat: Bing wuchs im August um rund 22 Prozent. Google hingegen nur um 2,6 Prozent. Ob dieser Trend auch auf Europa überschwappt, bleibt noch abzuwarten.