Alpine Horizonte – trends, brands & a quantum of solar

Freuen Sie sich auf ein Programm für die Zukunft

Beim diesjährigen TourismusForum Alpenregionen wird ein Blick auf die Zukunft geworfen. Trends und Brands stehen am ersten Tag im Mittelpunkt der Vorträge. Wird der Tourismus in den Alpen in einer globalisierten Welt immer wichtiger? Und wie stark muss meine Marke sein, um internationale Aufmerksamkeit zu erregen?

Globalisierung, ein Wort, das auch vor dem Tourismus keinen Halt macht. Vor allem auch die Alpenregionen wollen und sollen sich international immer stärker positionieren. Spannende Vorträge werden am Montag dem 4. April für viele Denkanstöße sorgen.

TRENDS

Drei Vorträge gehen auf das Thema ein, das uns in den Tourismusdestinationen in den Alpen immer mehr beschäftigt – „Europa ist nicht genug“

Roland Zegg – Alpine Horizonte – Inspirationen zur Wertebesinnung

Erik Händeler – Die Kontratieff-Welt – Der Wohlstand kommt in langen Wellen

Kurt Schiltknecht - Die Zukunft der USA und der EU – taugen Dollar und Euro als Indikatoren?

BRANDS

Der Nachmittag widmet sich dann voll und ganz der Marke. Denn nur mit einer starken Marke, kann man sich im internationalen Wettbewerb behaupten – „Brands – im Dienste Ihrer Destinationen“

Klaus-Dieter Koch – Die Begehrlichkeit von Tourismusmarken – wie wird man zur Nummer 1 für seine Gäste

Hermann Fercher – Lech Zürs – Best international ski destination 2010

Jürg Schmid – My Switzerland – auf dem Weg zur neuen starken Sommermarke

Christoph Engl – Südtirol – wir wollen begehrt sein, nicht nur bekannt

Hanspeter Danuser –  St. Moritz, Heidiland, Glacier-Express – der siebte Sinn für den Aufbau und die Pflege von großen Marken

Der darauffolgende Dienstag wird strategisch und zukunftsweisend. Alle Infos natürlich laufend im TourismusBesprechungsRaum.

Wenn Sie ebenfalls beim Tourismusforum Alpenregionen teilnehmen möchten, melden Sie sich bei uns. Als Partner der Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Veranstaltungsrabatt von bis zu 10%. Schreiben Sie uns eine kurze Mail an info@ncm.at und wir melden uns bei Ihnen.

Schlagwörter: , , , ,