So erzielen Sie mehr Reichweite auf Facebook

Tipps für bessere Facebook-Beiträge

Das eigene Unternehmen geschickt zu platzieren und möglichst viele Fans zu erreichen, ist die größte Herausforderung auf Facebook. Im Zentrum der organischen Reichweite, also der Reichweite ohne bezahlte Anzeigen, steht der Facebook-Beitrag. Wir haben Tipps für Sie, wie Sie mit Ihren Facebook-Posts mehr Erfolg erzielen.

Längere Posts

Fassen Sie sich ruhig etwas länger: Facebook-Experten haben herausgefunden, dass Posts mit 80 und mehr Wörtern doppelt so viel Aufmerksamkeit erzielen.

Passende Bilder

Bilder sagen mehr als Worte: Unterschätzen Sie nicht die Kraft des Visuellen und untermalen Sie Ihre Postings mit Bildern. Es wurde gemessen, dass Beiträge mit Bildern um 37% mehr Interaktion generieren als reine Text-Beiträge.

Hashtags verwenden

Facebook intelligent nutzen

Mehr Aufmerksamkeit auf Facebook erzielen

Fügen Sie Ihren Beiträgen sinnvolle Hashtags hinzu, denn Posts mit Hashtags erzeugen durchschnittlich um 60% mehr Interaktion. Strategisch eingesetzte Hashtags binden Ihren Post in einen größeren Kontext und in Trends mit ein und vergrößern somit die Reichweite.

Auf das Timing achten

In der Zeit nach einem Arbeitstag, d.h. nach 17 Uhr, ist die Aufmerksamkeit der Nutzer in den sozialen Medien am größten. Beiträge, die in den Feierabend-Stunden geschaltet werden, erfahren so eine deutlich höhere Interaktionsrate. Logischerweise steigt auch am Wochenende die Aktivität in den sozialen Netzwerken. Deswegen muss man aber keineswegs abends oder am Wochenende vor dem Rechner sitzen, um Beiträge genau dann zu schalten: Facebook bietet mittels der „Planen“-Funktion ganz einfach die Möglichkeit, einen Beitrag für die Veröffentlichung zu einem späteren Zeitpunkt vorzubereiten.

Interaktion erzeugen

Es gibt verschiedene Wege, Fans dazu anzuhalten, sich aktiv am Geschehen zu beteiligen. Stellen Sie beispielsweise eine Frage in Ihrem Beitrag, verlosen Sie Werbegeschenke im Gegenzug für Interaktionen wie Kommentare oder Teilen und beantworten Sie Nutzer-Kommentare.

Frequenz: Qualität vor Quantität

Ein alter Grundsatz bewahrheitet sich auch auf Facebook: Posten Sie lieber weniger und achten Sie dabei auf die Qualität.

Drei Komponenten für einen erfolgreichen Facebook-Post

Emotion: Ein Post, der zum Schmunzeln anregt oder andere positive Gefühle erzeugt, bleibt eher im Gedächtnis.

Information: Binden Sie Wissenswertes in Ihren Beitrag mit ein und ermöglichen Sie Ihren Lesern so, etwas dazuzulernen – diese werden es zu schätzen wissen.

Prämie: Nutzer lieben Posts, die ihnen einen geldwerten Vorteil verschaffen oder ein verlockendes Versprechen machen. Dies kann beispielsweise ein Gewinnspiel oder ein besonderes Angebot sein.

Bereits bestehenden Content multiplizieren

Sie haben erfolgreichen Content auf anderen Kanälen, wie Ihrem Blog oder Instagram, geschaltet? Dann nutzen Sie den Erfolg auch für Facebook und widmen Sie diese Inhalte um oder teilen Sie diese über das soziale Netzwerk, um noch mehr Menschen zu erreichen.

Alle diese Anregungen helfen dabei, Facebook-Beiträge in Zukunft noch besser zu gestalten und so im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Nutzer die Nase vorn zu haben. Die ncm-Experten sind Ihnen gerne bei der Ausarbeitung einer Social Media-Strategie behilflich. Kontaktieren Sie uns einfach über info@ncm.at oder rufen Sie uns an unter +43 (0) 662 644 688.

Schlagwörter: , ,