Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!

Bessere Klickrate dank “Fetch & Render”

Google! Nimm meine Daten & verbessere meine CTR

Die CTR (Click Through Rate) ist für alle Website-Besitzer eine der wichtigsten Indikatoren, zum Messen des Online-Erfolgs. Es gilt das Verhältnis zwischen den erzielten Impressionen und den jeweiligen Klicks auf die Suchergebnisse zu erhöhen. „Google! Fetch and Render“, oder zu Deutsch „Google! Nimm und mach“ – mit diesem Kommando an die Google Search Console kann Google die Inhalte schneller indexieren, was eine Verbesserung der Klickrate zufolge hat.

 

Klickrate mit “Fetch & Render” verbessern

 

Klicks : Impressionen = Onlineerfolg

Im Grunde ist die Erfolgsrechnung eine ganz einfache: Je mehr Menschen auf das eingeblendete Suchergebnis klicken, desto höher ist deine sogenannte Click-Through-Rate und umso mehr Conversions werden im Endeffekt erzielt. Immer wieder kommt die Frage: „Was ist eine gute CTR?“ – die unpopuläre Antwort aus dem NCM Büro lautet: es kommt drauf an. Der CTR-Wert ist ganz individuell, Branchen– und teilweise sogar Themenabhängig zu betrachten. Was man jedoch mit Sicherheit sagen kann, erst ab 100 Impressionen ist die daraus resultierende CTR aussagekräftig und kann interpretiert werden. Als groben Richtwert beschreibt man ein CTR-Wert von 2 % als gut – mit der NCM-Expertise und dem Verweis „Fetch and Render“ wird aus gut, besser!

Google: Fetch and Render!

Mit dem Kommando „Fetch and Render“ verbessern Sie Ihre Click-Through-Rate erheblich. Im Prinzip funktioniert dieser Verweis an Google ganz einfach: man übergibt seine bestehenden Seiten aktiv an die Google Search Console zum sogenannten „Rendering“. Dadurch, dass sich Google die Daten nicht selbst holen muss, können die bereitgestellten Seiten mühelos & vor allem schnell von der Suchmaschine indexiert werden. Je einfacher das Rendering für Google, desto schneller und besser kann die Suchmaschine die Seiteninhalte interpretieren und passende Zielgruppen abschätzen. So werden die organischen Suchergebnisse bestmöglich im Web platziert und erhöhen die Klickrate.

„Beim Renderprozess bestimmt Google den Wert Ihres Contents und versucht diesen dann bestmöglich an passende Zielgruppen auszuspielen.“

Die Wichtigkeit Ihrer Klickrate:

  1.  Umsatzerhöhung: Je höher die CTR, desto mehr Menschen kommen auf Ihre Website. Das erhöht automatisch Ihre Conversion und steigert Ihren Umsatz.
  2.  Optimierungskennzahl: Die Klickrate gibt dir einen guten Überblick über die Vorlieben von User:innen. Anhand dieser Daten können Ihre Kampagnen optimiert und angepasst werden.
  3.  Rankingfaktor: Ob die Klickrate einen großen Einfluss auf das Google Ranking hat, ist umstritten. Google verwendet sogenannte „Interaktionsdaten“ zur Bewertung – man geht davon aus, dass auch die CTR einen Teil dieser Daten darstellt.

 

Mit der NCM-Expertise zu guten Online-Bewertungen

Gerne erstellen wir für Sie ein ganzheitliches Online-Marketing Konzept inklusive Suchmaschinenoptimierung (SEO),  Suchmaschinenwerbung (SEA), Content-Marketing und Social-Media. Die NCM-Experten beraten Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch. kontaktieren Sie uns jetzt telefonisch unter +43(0)662644688 oder schriftlich info@ncm.at.

Jetzt unverbindlich anfragen!

veröffentlicht: aktualisiert:

Verwandte Beiträge

Veröffentlicht von ncm | Mi, 9 Nov 2022
Der Schlüssel zu Buchungen: Online-Bewertungen
Online-Rezensionen sind die Mundpropaganda des digitalen Zeitalters 77 % aller potenziellen Gäste & Kunden lesen aufmerksam Online-Bewertungen, wenn sie sich über ein neues Unternehmen oder ein neues Hotel informieren, zu...
Winterurlaub_Canva
Veröffentlicht von ncm | Do, 3 Nov 2022
66 Mio. potenzielle Winterurlaubsgäste
Mit richtigem Online-Marketing zur erfolgreichen Wintersaison 2022/23 Aktuelle Krisen & ein enormer Anstieg der Inflation reißen Löcher in die Urlaubskassen vieler Menschen und österreichische Touristiker:innen sorgen sich um ihre Wintergäste....
Veröffentlicht von ncm | Mo, 24 Okt 2022
Neue Google-Richtlinien: Google Search Essentials
Die wichtigsten Änderungen der Google „Webmaster-Richtlinien“ Nach 20 Jahren hat Google erstmalig seine Webmaster-Richtlinien modifiziert und diese den „Online-Gegebenheiten“ der 2022er Jahre angepasst. Das Wichtigste zuerst: Bis auf den neuen...