Wirtschaftsförderung für Websites von Hotels

Gute Nachricht für alle österreichischen Hoteliers, die den Erfolg im Internet suchen: 50% der Investitionen in den Webauftritt eines Hotels werden ab 1. September 2010 vom Wirtschaftsministerium übernommen.

Mit der Wirtschaftsförderung „Internet im Tourismus“ des Ministeriums wird ein großes Anliegen von Branchenvertretern des Tourismus nun endlich berücksichtigt. Gefördert werden die Einrichtung eines neuen, aber auch Verbesserung des bestehenden Internetauftritts. Berücksichtigt werden dabei Investitionen im Bereich von 2.000 – 20.000€, im besten Fall sparen Sie sich bei einer 50%-igen Förderung also ganze 10.000€.

Folgende Kriterien will das Wirtschaftsministerium im Falle einer Tourismusförderung erfüllt wissen:

  • Die Website muss mehrsprachig sein.
  • Eine Reservierungs- und Buchungsmöglichkeit muss vorhanden sein.
  • Anreiseinformationen müssen bereitgestellt werden.
  • Die Kompatibilität mit mobilen Endgeräten muss gegeben sein.
  • Barrierefreier Zugang muss garantiert sein.

Nicht nur Erstellung und Verbesserung der Hotel-Website werden unterstützt. Auch die Einrichtung von Internetzugängen in Hotelzimmern, der Lobby und anderen vielfrequentierten Bereichen von Hotels wird gefördert.

So kommen Sie zu Ihrer Wirtschaftsförderung für Ihre Tourismus-Homepage

Pünktlich ab 1. September um 9:00 kann ein Förderungsantrag unter dieser Adresse, die ab diesem Datum erreichbar sein wird, per Onlineformular eingereicht werden. Bearbeitet werden diese nach dem „First come – first serve“-Prinzip, seien Sie also schnell!

„Sollte ich ins Internet investieren?“

Unter derselben Adresse finden Sie auch den Online-Fragenbogen „Quick Check“, der Ihnen bei der Selbsteinschätzung Ihres Handlungsbedarfs helfen soll. Natürlich beraten auch wir Sie gerne professionell. Mehr Infos zu der Aktion „Tourismus im Internet finden Sie auf der Website des Wirtschaftsministeriums.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,