Social Media im Tourismus

Ein weiteres Mitbringsel aus London von der SES, der Search Engines Strategies Conference, die im Februar mehrere Mitarbeiter von ncm.at besucht haben: Das Interview mit Liana Evans, einer der Gastreferentinnen auf der international renommierten Konferenz. In dem kurzen Videoclip erfahren Sie, warum die Suchmaschinen-Spezialistin Social Media für die Tourismusindustrie empfiehlt: Gäste schätzen von anderen Gästen generierten Content wie Videos, Fotogalerien, Bewertungen, Berichte, Blogbeiträge etc. besonders, so die Interviewpartnerin von ncm.at im YouTube-Video.

Warum? Weil Urlaub und die Erfahrungen in einem Urlaub die Menschen bewegt! Über kaum ein anderes Thema tauscht man sich so bereitwillig aus, wie über die Erlebnisse im Urlaub. Dieses Phänomen, das uns allen ja aus dem „realen Leben“ bekannt ist, findet jetzt seine Fortsetzung im Web: Wo immer die Möglichkeit geboten wird, sich auszutauschen, Tipps zu erhalten, einen Urlaub durch die Brille eines anderen Gastes zu sehen, nehmen die Internet-User diese Möglichkeit an.

Die Konsequenz für Sie im Tourismus muss heißen: Nützen Sie die Chancen, die Social Media Ihnen bietet!

Schlagwörter: