Personalisierte Google-Suche

google-webprotokoll

Google Ergebnisse werden auf persönliche

Bedürfnisse abgestimmt.

 

Nein, kein Scherz! Google hat Ende des vergangenen Jahres eine grandiose Neuerung eingeführt. Seit Dezember 2009 kommen nicht mehr nur bei Google eingeloggte User in den Genuss der personalisierten Suchergebnisse (SERPs). Was das bedeutet? Die beliebteste Suchmaschine der Welt lernt, welche Keywords und Suchbegriffe der einzelne User verwendet, um nach bestimmten Ergebnissen im Web zu suchen.

 

Google verändert das Suchverhalten – ob man will oder nicht!

 

Das Suchverhalten und die Suchentscheidungen, die von Usern getroffen werden, werden nun in die eigenen Suchergebnisse eingebunden und auf die persönlichen (Such)bedürfnisse abgestimmt.

Um personalisierte Ergebnisse zu erreichen, werden vom jeweiligen Nutzer häufig ausgewählte Domains und URLs besser gewertet und ermöglichen somit ein neues, individuell abgestimmtes Suchergebnis. Diese Ergebnisse werden 180 Tage gespeichert. Die Web-History kann jedoch nur dann betrachtet werden, wenn Sie bei Google eingeloggt sind – in diesem Fall werden die Suchergebnisse für immer gespeichert, können aber jederzeit gelöscht werden. In beiden Fällen, ob angemeldet oder nicht, können Sie die Personalisierung der Suchergebnisse immer deaktivieren bzw. reaktivieren.

google-webprotokoll.2JPGEinen Monat nach der offiziellen Einführung der Google Personal Search konnte man im Internet schon vieles über diese neue Entwicklung lesen. Fazit: Die Geister der Internetexperten scheiden sich. Denn obwohl die Ergebnisse für den einzelnen User in Zukunft etwas anders aussehen werden, prophezeien Internetexperten, dass die Auswirkungen der personalisierten Suchergebnissen sehr gering sein werden.

Wie sich die Neuerung aus dem Hause Google wirklich entwickeln wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Eines ist jedoch sicher: Aktueller Content und Usability werden immer wichtiger. Sucht ein User des öfteren nach einem bestimmten Begriff wie etwa „Schneeschuhwandern Wagrain“, wirkt sich das auf das Ergebnis seiner Rankingliste aus. Wer aus dieser Neuerung als Sieger hervorgeht? Hoteliers, die es verdient haben und bereits bei den letzten Suchanfragen des Nutzers zufriedenstellende Resultate erzielt haben.
Viel Spaß mit Ihren ganz persönlichen Suchergebnissen!

 

Google Mitarbeiter über die neue personalisierte Suche: