Ist Suchmaschinenmarketing schon retro?

Sehr belustigt habe ich heute einen Blog-Beitrag von Danny Sullivan gelesen, dem Chefredakteur des Blogs von SearchEngineLand. Er ist zweifelsfrei einer der ganz Großen in Sachen Suchmaschinenmarketing.

Danny Sullivan hat Slides und Thesen aus einer Suchmaschinenkonferenz vor zehn Jahren ausgegraben und mit heutigen Standards verglichen. Sehr unterhaltsam! Das Lustigste aber ist, dass ich damals schon mit von der Partie war: Zwar schmeichelt es der eigenen Eitelkeit nicht besonders, wenn über eine Veranstaltung, an der man teilgenommen hat, bereits eine Retrospektive gemacht wird, doch immerhin. Ich kann sagen: Ich war dabei! Damals. Heute.

Das Erstaunlichste an dem Blogeintrag von Danny Sullivan ist jedoch, dass sich viel geändert hat – und gleichzeitig ganz viele Themen noch immer brandaktuell sind. Zweifelsfrei arbeiten wir im Suchmaschinenmarketing heute unter deutlich anderen Rahmenbedingungen: Der Mitbewerb ist größer. Die Maßnahmen, die gesetzt werden müssen, um ein gutes Suchmaschinen-Ranking zu erzielen, haben sich erkennbar diversifiziert. Und dennoch: Vieles, was damals auf der SEO to-do-list stand, steht auch heute noch dort.

Zehn Jahre sind im Internet eine halbe Ewigkeit. Wenn ich mir meine eigene Retrospektive erlauben darf: Vor zehn Jahren bestand die gesamte Firma ncm.at aus zehn Mitarbeitern. Heute arbeiten allein in unserer Webmarketing-Abteilung fast zehn Kollegen. Auch das ist ein guter Gradmesser. Dafür, dass sich vieles verändert hat. Wenngleich wir noch immer um dasselbe kämpfen: die besten Positionen in Suchmaschinen.
Retrogefühle gefällig?

Hier geht’s zu Danny Sullivans Blog