Fragen an Google: Google Places und die Bedeutung für den Tourismus

Ein Thema, die für jeden Touristiker mittlerweile unumgänglich ist: Google Places mit Bewertungen, Hotelzimmerpreisen, und direkten Verlinkungen. Was kann der Touristiker damit tun und was wird aggregiert? Sind diese Anwendungen möglicherweise eine Konkurrenz zur eigenen Website?

Googles Dienste sollen keine Konkurrenz sein, so Pall. Es geht um schnelle Informationen. Google ist dann erfolgreich, wenn der User schnell wieder aus der Suche weg ist, die für ihn wichtigste und relevanteste Information präzise bekommen hat und da ist, wo er hin wollte. Außerdem geht es um stetige Verbesserung der Qualität der Suchergebnisse und der relevanten Informationen, die Google dem Nutzer zur Verfügung stellt.

Zu betonen sind auch die dynamischen Informationen, Preise und Verlinkungen, die man auch bei Google Adwords findet. Seit neustem gibt es die Dynamic Ads, bei denen der Anwender Preise permanent verändern und diese somit immer auf dem aktuellen Stand halten kann. Anspruch ist,  dass alles, was man bei einer Suchanfrage findet (Maps, Bilder, Bewertungen etc.),  komprimiert aber einfach und übersichtlich dargestellt findet.

Welchen Einfluss haben die Bewertungen auf das Suchmaschinenranking oder werden sie einfach nur abgebildet?
Sie werden nur abgebildet.

Was ist mit falsch angelegten Orten? Wie schnell wird dieser aktualisiert, wenn Nutzer Fehler erkennt und das meldet?
Über die Funktion innerhalb eines Google Places Eintrages ist es möglich, Fehler in den Informationen zu melden. Die Behebung kann eine Stunde bis 2-3 Wochen dauern. Jede Fehlermeldung wird bearbeitet. Fehlerprüfung sind wichtig um die Qualität der Suchmaschine stets zu verbessern.

Warum gibt es immer wieder blockierte Plätze und Gerangel um diese:
Google tut technologisch alles gegen dieses “Gerangel”. Häufig ist es aber nicht zu umgehen, dass es für einen Ort viele Unternehmen gibt, die Anspruch auf selbigen erheben.

Haben Bilder und Videos einen Einfluss auf das Ranking bei Google Places?
Mehr Inhalte und mehr Verlinkungen haben immer Einfluss auf das Ranking. (Bewegte) Bilder sind sehr gut für die Sichtbarkeit und somit die Auffindbarkeit innerhalb der Suchergebnisse.

Wenn ein Hotelier einen Ort für sich beantragt und verifiziert hat: ist es dann für eine andere Person möglich, Veränderungen an den Informationen vorzunehmen ( Änderungen/ Meldungen)?
Die Melde-Funktion ist dann abgeschaltet. Änderungen sind nicht mehr durch andere Personen als den Inhaber des Ortes einzureichen, nur beim Inhaber selbst.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,