Experiment beendet: Google hotel finder startet durch

Nach einer einjährigen Experimentierphase hat Google nun Ernst gemacht: Der hotel finder hat die Betaphase verlassen und vermittelt somit auch Hotelzimmer. Das bedeutet: Je besser die Google-Präsenz, desto mehr Buchungen.

Eines gleich vorweg: Der Google hotel finder konzentriert sich auf die wesentlichen Dinge.

  • Verfügbarkeit
  • Preis
  • Umgebung
  • Bewertungen von Gästen

Innerhalb kürzester Zeit werden so dem zukünftigen Gast die wichtigsten Daten präsentiert. Die Buchung erfolgt dann über den hotel finder. Gewählt wird zwischen dem günstigsten Anbieter der Buchungsplattformen oder dem direkt verlinkten Hotel.

Das bedeutet für Hoteliers?

Die Hotel-Daten der Website sollten immer up-to-date sein. Nur wenn Google+ Local (früher Google places) mit den aktuellsten Informationen (Bewertungen, Bilder, Videos, Beschreibungen, …) „gefüttert“ wird, ist auch die Google Präsenz beim hotel finder gut. Die Gastbewertungen stehen im hotel finder im Vordergrund. Nur Bewertungen, die auf Google+ Local abgegebenen worden sind, werden auch im hotel finder angezeigt. Es wird daher für Hoteliers umso wichtiger, sich um die Meinungen der Gäste auch online zu kümmern und dafür zu sorgen, dass diese auch abgegeben werden.

Bringt der Google hotel finder tatsächlich Vorteile?

Kurz und bündig: Ja. Durch die aktuellen Informationen, Daten und Bilder werden Hotels besser gefunden. Die Internet- bzw. Google-Präsenz steigt. Das wiederum bedeutet: mehr mögliche Buchungen.

Informationen ändern- aber wie?

Um auf Google+ Local und in weiterer Folge auf Google hotel finder so aktuell wie möglich zu sein, sind regelmäßige Updates unumgänglich. Bilder oder Bewertungen, die Google selbst gesucht und mit den Informationen des Hotels verbunden hat, können auch geändert werden. Sollten die Inhalte also nicht geeignet sein, können diese von Hoteliers oder den Mitarbeitern von ncm.at modifiziert werden. Dazu sind folgende Punkte wichtig:

  1. Google+ Local Eintrag für sich beanspruchen und die hinterlegten Daten aktualisieren
  2. Bewertungen auf Google+ Local sammeln

Warten auf internationalen Rollout

Dennoch muss erwähnt werden, dass der Google hotel finder noch weiterhin optimiert und weiterentwickelt wird. Mögliche Fehlerquellen sind derzeit die Synchronisierung von Informationen von Google+ Local auf den hotel finder. Zurückzuführen ist dies darauf, dass ein internationaler Rollout erst zu erwarten ist.

Das Team der ncm.at ist weiterhin in engem Kontakt mit Google. Gemeinsam mit dem Google support wird an der Verbesserung der einzelnen Hotels gearbeitet.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie das Expertenteam der ncm.at.

Schlagwörter: ,