Einstufung der Gäste durch das neue Fidelio-Feature

Wer sind die wichtigen und relevanten Gäste?

Tausende Kontaktdaten von Gästen sammeln sich über die Jahre. Als Hotelier steht man vor der Herausforderung, die wichtigsten Kunden auszuwählen. Micros Fidelio übernimmt mit seinem neuen Feature diese Aufgabe und zeigt die „Lieblingsgäste“.

Die RFM-Statistik bewertet die angeführten Fragen mit Zahlen von 1-5 (5 = sehr hoch).

  • Recency: Wie lange ist der Aufenthalt im Hotel?
  • Frequency: Wie oft war der Gast schon im Hotel – wiederkehrender Gast?
  • Monetary: Wie viel Geld/Umsatz macht der Gast?

Diese Angaben werden vom Fidelio Hotelprogramm automatisch ausgewertet. Dadurch ergeben sich für Hoteliers neue Möglichkeiten.

Vorteile für Hoteliers

Durch eine Aufteilung der Hotelgäste in kleinere Gruppen kann auf diese genauer eingegangen werden. Das spart dem Hotelier Geld und steigert die Buchungsrate

  • Weniger unnötig verschickte Prospekte, Newsletter, Mails etc. Direkte Ansprache auf die Zielgruppe (RFM
  • Mailings werden nur an Gäste gesendet, die auch wirklich kommen könnten
  • Auf auslastungsschwache Zeiten wird reagiert, indem Gästen kontaktiert werden, die zum gewünschten Zeitpunkt schon einmal im Hotel waren

Erste erfolgreiche Tests mit den TourismusTools von ncm

Durch die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft zwischen Micros Fidelio und ncm.at entstand die Idee, das „Gäste-Rating“ in den beiden TourismusTools von ncm – RezeptionsAssistent und BewertungsAssistent – zu integrieren. Eine Synergie, die wieder einen Schritt weiter geht. So sind zukünftig noch detailliertere Informationen über die Lieblingsgäste verfügbar. Die ersten Tests dazu laufen bereits sehr erfolgreich.

Zusammenfassend können wir zum neuen Feature von Fidelio sagen: Hoteliers ersparen sich eine Menge Arbeit und sehen nun auf einen Blick, welche Gäste für Sie zu welcher Zeit relevant sind. Der Hotelier braucht keine komplizierten Mailingabfragen in der Datenbank vornehmen, um seine Lieblingsgäste zu fördern oder anzusprechen/anzuschreiben.

Mehr Infos zum neuen Feature erhalten Sie bei Norbert Harasek, Niederlassungsleiter bei Micros Fidelio Salzburg.

Schlagwörter: